Manbidsch: Russische Soldaten verteilen mehrere Tonnen Hilfsgüter in Lager für Binnenflüchtlinge

Russische Militärs verteilen humanitäre Hilfslieferungen an Binnenflüchtlinge in Syrien.
Russische Militärs verteilen humanitäre Hilfslieferungen an Binnenflüchtlinge in Syrien.
Das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien hat gestern humanitäre Hilfe für die Bürger eines Lagers für Binnenflüchtlinge nahe Manbidsch verteilt. Sie übergaben den Menschen Nahrung, Wasser und auch Medikamente. Bürger, die eine ärztliche Behandlung benötigten, bekamen diese in einer mobilen medizinischen Einrichtung.

Laut Informationen des russischen Verteidigungsministeriums haben die russischen Militärs innerhalb von 24 Stunden 6,1 Tonnen humanitäre Hilfe in den syrischen Provinzen Aleppo und Suweida ausgeliefert. Etwa 1.900 syrische Staatsbürger haben alleine in diesem Zeitraum humanitäre Hilfe aus Russland erhalten. Unter anderem in Aleppo wird aber tagtäglich humanitäre Hilfe verteilt.

Trends: # Krieg in Syrien