FC Spartak gegen Red Star Belgrad: Serben und Russen zelebrieren gemeinsam „wahre Freundschaft“

Stimmung während und nach dem Fußball-Spiel zwischen Spartak Moskau und Red Star Belgrad.
Stimmung während und nach dem Fußball-Spiel zwischen Spartak Moskau und Red Star Belgrad.
Am Samstag trafen die beiden Fußballclubs, Red Star Belgrad und Spartak Moskau, zu einem Freundschaftsspiel im serbischen „Red Star Stadium“ zusammen. Ein paar Tage zuvor rief der serbische Fußballclub seine Fans dazu auf: „Zusammen mit den aufrichtigen und wahren Freunden des russischen Volkes und des brüderlichen FC Spartak zu marschieren und die wahre Stärke ihrer Freundschaft zu zeigen.“ Fans beider Clubs kamen dem nach und marschierten nach dem Spiel zu Hunderten gemeinsam auf den Straßen.

Die Fans trugen die Flaggen ihrer Vereine sowie die Flaggen von Serbien und Russland mit sich, während sie ihre Vereinslieder sangen und Slogans wie „Kosovo ist Serbien“ brüllten. Im Stadion artete die Fernliebe etwas aus. Einer der Fan-Blocks flammte durch die vielen Leuchtfackeln rot auf. Dutzende davon wurden in Richtung Spielfeld geschleudert begleitet von lauten Fan-Gesängen.Red Star Belgrad gewann das Match 2 zu 1.

Fans beider Clubs marschieren gemeinsam nach dem Spiel -

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Fan-Stimmung im Stadion und fliegende Leuchtfackeln: