Grausames Video erschüttert Italien: Obdachloser mit Brennflüssigkeit überschüttet und verbrannt

Obdachloser wird bei lebendigem Laibe in Palermo verbrannt.
Obdachloser wird bei lebendigem Laibe in Palermo verbrannt.
Der grausame Tod eines Obdachlosen in Palermo sorgt international für Erschütterung. Eine Überwachungskamera zeichnete den brutalen Mord in der Nacht zu Samstag auf. Ein vermummter, schwarz gekleideter Mann nähert sich einem schlafenden Obdachlosen vor einer Essensausgabestelle und schüttet einen Eimer brennbarer Flüssigkeit über ihn aus. Der Obdachlose wird wach, setzt sich hin, dann zündet der Mann ihn an.

Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Es soll sich bei ihm um einen 45-jährigen Tankstellenbesitzer halten. Medienberichten zufolge hat er den Mord gestanden. Sein Tatmotiv soll er mit Eifersucht begründet haben. Er glaubte, dass der getötete Obdachlose mit seiner Frau, von der er getrennt lebte, eine Beziehung gehabt hat.

Achtung verstörende Bilder!