Frankreich: „Linksradikale Milizen“ gegen Le Pen – Straßenschlachten im 360°-Format

Straßenschlachten in Nantes bei Protesten gegen Le Pen.
Straßenschlachten in Nantes bei Protesten gegen Le Pen.
Im westfranzösischen Nantes ist es am Samstag bei Protesten gegen eine Wahlkampfveranstaltung von Marine Le Pen zu massiven Ausschreitungen gekommen. RT-Reporter Jonathan Moadab war live dabei und hat die Straßenschlachten zwischen Antifaschisten und Polizisten mit seiner Kamera im 360°-Format festgehalten. Le Pen warf der französischen Regierung Komplizenschaft mit den von ihr als "linksradikale Milizen" genannten Personen in Nantes vor, die plündern, Brände legen und Polizisten angreifen.

Nach den Aussagen unseres Korrespondenten waren viele der Protestler maskiert oder verdeckten ihre Gesichter durch große Kapuzen. Er berichtete, dass diese auf die Polizisten einen Molotow-Cocktail und Rauchbomben feuerten. Dadurch erlitt einer der Beamten eine Brandverletzung am Bein und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei ging mit Tränengasgeschossen gegen die gewaltsamen Protestler vor. Laut französischen Medien reisten radikale Aktivisten, darunter auch anarchistische Gruppen, aus ganz Frankreich nach Nantes. Rund 2.200 Menschen sollen sich an den Protesten beteiligt haben. Einige von ihnen, hauptsächlich maskierte Männer, griffen immer wieder gezielt die Polizisten an.

ForumVostok