US-General Hodges bei NATO-Manöver in Polen: Russland hat all das hier zu verantworten

US-General Hodges bei NATO-Manöver in Polen: Russland hat all das hier zu verantworten
Der Oberkommandierende der US-Landstreitkräfte in Europa, „Ben“ Hodges, der polnische Präsident Andrzej Duda sowie der polnische Verteidigungsminister Antoni Macierewicz haben sich gestern in der westpolnischen Stadt Sagan Militärübungen angeschaut, nachdem am Morgen eine US-Panzerbrigade mit 3.500 Soldaten den militärischen Trainingsbereich erreicht hatte.

Hodges erklärte, Russland ist dafür verantwortlich, dass es nun zu solchen NATO-Bewegungen kommt. Es hätte eine Invasion in die Ukraine gestartet, weil die Ukrainer dem Westen angehören wollten. Diese Truppenbewegungen der NATO seien laut Hodges der beste Weg, um einen russischen Angriff zu verhindern, auch wenn er nicht glaube, dass es zu so einem kommen werde. Der polnische Präsident Duda wiederholte die Ansichten des Generals: „Ich glaube, dass diese Präsenz die transatlantische Bindung und unsere kollektive Sicherheit weiter stärken wird.“

Die Vereinigten Staaten haben in Polen, den baltischen Staaten und Südosteuropa Tausende von Soldaten und schwere Artillerie zusammengezogen, um eine „russische Aggression“ abzuschrecken. Russland empfindet die Truppen, gerade jene an seinen Grenzen, als Bedrohung. Es warnte mehrfach davor, dass die NATO mit ihrer massiven Aufrüstung in Europa ein Wettrüsten provozieren würde.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.