icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Moskau: Botschafter-Mord in der Türkei - Putin, Medwedew und Lawrow nehmen Abschied von Karlow

Moskau: Botschafter-Mord in der Türkei - Putin, Medwedew und Lawrow nehmen Abschied von Karlow
Hochrangige russische Politiker haben heute an der Abschiedszeremonie für den am Montag in der Türkei ermordeten russischen Botschafter, Andrei Karlow, in Moskau teilgenommen. Unter den Gästen waren unter anderem der Präsident Wladimir Putin, der Ministerpräsident Dmitri Medwedew und der Außenminister Sergej Lawrow.

Der russische Außenminister hielt bei der Veranstaltung eine Rede, in der erwähnte, dass er und Karlow noch vor drei Wochen zusammen in der Türkei waren. Er hob hervor, dass seine Vorgesetzten und Kollegen ihn für seine diplomatischen und persönlichen Eigenschaften sehr schätzten. Karlow wird posthum mit dem Titel Held der Russischen Föderation geehrt werden.

Der Diplomat war am Montag bei der Eröffnungsrede einer Fotoausstellung unter dem Titel „Russland aus türkischer Sicht“ von einem Extremisten erschossen worden. Dieser schrie islamistische Parolen während des Attentats und dass Aleppo und Syrien nicht vergessen würden. Kurz darauf wurde er durch die Polizei erschossen. Später kam heraus, dass der 22-jährige Attentäter, Mevlut Mert Altinta, selber ein Polizist war.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen