Aleppo nach der Befreiung: Hunderte nehmen an feierlicher Anschaltung der Weihnachtsbeleuchtung teil

Aleppo nach der Befreiung: Hunderte nehmen an feierlicher Anschaltung der Weihnachtsbeleuchtung teil
Hunderte von Menschen haben sich gestern auf dem Al Azizieh Platz im westlichen Aleppo zusammengefunden, um zu beobachten, wie die Weihnachtsbeleuchtung feierlich eingeschaltet wird. Eine Blaskapelle begleitete den feierlichen Akt, in der erst kürzlich befreiten Stadt. Doch der Frieden der Feier währte nicht lang. Unweit des Geschehens kam es zu einer Explosion. Niemand wurde verletzt, aber viele Menschen flohen in Angst.

Es ist noch unklar, ob diese durch ein Mörsergeschoss oder eine Sprengstoffvorrichtung ausgelöst wurde. Letzte Woche einigten sich die Regierung und die Militanten, die ehemals Teile der Stadt besetzt hielten, auf einen Waffenstillstand, damit die Menschen aus den belagerten Gebieten evakuiert werden können. Allerdings erwies sich der Waffenstillstand als bröckelig. Es kam zu mehreren Waffenstillstandsverletzungen. Beide Seiten geben sich gegenseitig die Schuld dafür. Insgesamt wurden nach Angaben des türkischen Außenministeriums 37.500 Menschen aus Aleppo evakuiert. Es wird erwartet, dass die Evakuierung in wenigen Tagen abgeschlossen sein wird.

Trends: # Krieg in Syrien