Damaskus: Hunderte Menschen feiern nach Befreiung durch SAA auf den Straßen

Damaskus: Hunderte Menschen feiern nach Befreiung durch SAA auf den Straßen
Am Samstag haben Hunderte von lokalen Bürgern aus Al-Tall, einem wichtigen Vorort von Damaskus, den Einzug der Syrisch Arabischen Armee auf den Straßen gefeiert. Viele der Zivilisten, die mit der Besetzung des Gebiets durch Extremisten geflohen waren, sind mit der Rückeroberung durch die Regierungskräfte zurückgekehrt. Die Regierung ließ mehrere militärische Kontrollpunkte einrichten, um die Sicherheit der Bewohner zu gewährleisten.

Al-Tall soll die letzte Vorstadt nordwestlich von Damaskus gewesen sein, die unter militanter Kontrolle stand. Die Mehrheit der 45.000 Einwohnerstadt sind Sunniten. Sie liegt in 1.000 Metern Höhe. Am 2. Dezember wurden etwa 1.000 Kämpfer, ein Großteil von ihnen von der ehemaligen Al-Nusra Front,  in Bussen abtransportiert. Der Abtransport war Teil eines „Versöhnungs-Abkommen“.