Putin: „Die Grenzen Russlands enden nirgendwo“

Putin: „Die Grenzen Russlands enden nirgendwo“
Der neunjährige Miroslaw Oskirko und der fünfjährige Timofei Tsoj haben gestern den russischen Präsidenten, Wladimir Putin, mit ihren Geografiekenntnissen beeindruckt. Er fragte sie bei der Preisverleihung der Russischen Geographischen Gesellschaft in Moskau ab. Als er Miroslaw über die Grenzen Russlands befragt, widerspricht er dem Jungen, der antwortete: „Mit den USA, in der Beringsee.“ „Die Grenzen Russlands enden nirgendwo“, scherzte Putin.

Die Russische Geographische Gesellschaft [RGO] ist eine der ältesten geographischen Gesellschaften der Welt. Sie wurde im Jahr 1845 gegründet und wird seit 2009 vom Verteidigungsminister Sergei Schoigu geleitet. Die Preise der RGO werden auf dem Gebiet der nationalen Geographie, Ökologie, Erhaltung und Popularisierung des natürlichen, historischen und kulturellen Erbes von Russland vergeben. Die Preisvergabe findet alle zwei Jahre statt und hat einen internationalen Status.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.