„Unverschämter Vorfall“: Sacharowa verteidigt RT und droht mit Gegenmaßnahmen für US-Journalisten

„Unverschämter Vorfall“: Sacharowa verteidigt RT und droht mit Gegenmaßnahmen für US-Journalisten
Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat gestern die Aussagen des US-Außenministeriumssprechers, John Kirby, gegen RT scharf verurteilt. Kirby hatte am Mittwoch RT-Reporterin, Gayane Chichakyan, die Beantwortung einer Frage verweigert, mit der Begründung, dass er RT nicht auf ein Niveau mit anderen Mediensendern stelle. Sacharowa nannte den Vorfall unverschämt und drohte im Falle der Wiederholung Gegenmaßnahmen für US-Journalisten an.

Zudem befürchte sie, dass die „Terminatoren und Zerstörer“ im Weißen Haus unter Barack Obama bis zum letzten Tag seiner Amtszeit alles dafür tun werden, um die Beziehungen zu Russland zu verschlechtern. Sie hoffe, dass diese Leute [mit dem Einzug Trumps ins Weiße Haus] durch Menschen, die die bilateralen Beziehungen und die Zusammenarbeit mit der gebührenden Sorge behandeln, ersetzt werden.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.