Irak: Angriff der US-Koalition auf Trauergesellschaft tötet Dutzende Zivilisten

Irak: Angriff der US-Koalition auf Trauergesellschaft tötet Dutzende Zivilisten
Nach den Aufklärungsdaten des russischen Verteidigungsministeriums haben am Freitag Kampfjets der US-geführten Koalition eine Trauergesellschaft in Daquq, etwa 30 km südlich von Kirkuk, angegriffen und Dutzende Zivilisten getötet, darunter laut Augenzeugen auch Frauen und Kinder.

Generalmajor und Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, erklärte am Samstag, dass die Koalitionsjets die Trauerversammlung wohl mit Kämpfern des sogenannten Islamischen Staats verwechselt haben müssen. „Dort gibt es laut unseren Daten aber gar keine IS-Kämpfer“, fügte er hinzu.