icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Rebellen" starten Mörserangriff auf Zivilisten in Aleppo – Vier Tote und Dutzende Verletzte

"Rebellen" starten Mörserangriff auf Zivilisten in Aleppo – Vier Tote und Dutzende Verletzte
Nach einem Mörserangriff durch die vom Westen als „gemäßigte Rebellen“ proklamierte Rebellengruppen sind in al-Hamadaneyah nahe Aleppo, einem Stadtteil den die Regierung die Kontrolle hat, mindestens vier Menschen getötet und viele weitere verletzt worden, darunter auch kleine Kinder. Das Video zeigt Dutzende der Verletzten in einem Krankenhaus in Aleppo.

Westliche Politiker beteuern immer wieder, entgegen offizieller Aussagen aus Russland und Syrien, dass in Aleppo nicht Terroristen der al-Nusra Front oder des IS kämpfen, sondern „gemäßigte Oppositionelle“. RT hat sich am Wochenende erneut in die schwer umkämpfte Stadt begeben, um sich selbst ein Bild zu machen. An der Frontlinie auf der „Rebellenseite“ wehen allerdings nicht Oppositionsflaggen, sondern die des IS und der al-Nusra Front, womit sich die Aussagen von russischer und syrischer Seite bestätigen.

Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen