Zehn Jahre WikiLeaks: Wie geht es Julian Assange in London?

Heute kein Auftritt: Ein Archivbild zeigt den WikiLeaks-Gründer in der ecuadorianischen Botschaft in London. Doch zum zehnten Geburtstag blieb der Balkon leer.
Heute kein Auftritt: Ein Archivbild zeigt den WikiLeaks-Gründer in der ecuadorianischen Botschaft in London. Doch zum zehnten Geburtstag blieb der Balkon leer.
Zum zehnten Geburtstag der Enthüllungsplattform WikiLeaks wollte deren Gründer Julian Assange eigentlich eine Rede auf dem Balkon seines Botschaftsasyls in London halten. Doch daraus wurde nichts. RT-Reporterin Polly Boiko war dennoch vor Ort und fragt nach, ob die jüngsten Drohungen aus den USA gegen Assange zu verschärften Sicherheitsmaßnahmen geführt haben.