Live: Internationale Ermittlungsgruppe präsentiert Ergebnisse zum MH17-Absturz über der Ostukraine

Live: Internationale Ermittlungsgruppe präsentiert Ergebnisse zum MH17-Absturz über der Ostukraine
Die internationale Ermittlungsgruppe [JIT] zum Flugzeugabsturz der MH17 im Sommer 2014 über der Ostukraine wird heute ihre ersten Untersuchungsergebnisse in Nieuwegein in den Niederlanden präsentieren. Während der Pressekonferenz soll die genaue Position bekannt gegeben werden, wo das Flugzeug abgeschossen wurde und durch welche Waffe dies geschehen sein soll.

Das Untersuchungsteam besteht aus Inspektoren aus Australien, Belgien, Malaysia, den Niederlanden und der Ukraine. Der Flug der Malaysia Airlines MH17 war auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur am 17. Juni 2014 über der Ostukraine abgeschossen worden. Alle 298 Insassen, darunter 80 Kinder und 15 Besatzungsmitglieder, kamen bei dem Absturz ums Leben.