Odessa: Rechter Sektor liefert sich Schlägerei mit Polizei beim Versuch Russen vom Wählen abzuhalten

Odessa: Rechter Sektor liefert sich Schlägerei mit Polizei beim Versuch Russen vom Wählen abzuhalten
Auch in Odessa ist es gestern, am Tag der Duma-Wahlen in Russland, zu Ausschreitungen zwischen rechtsradikalen Protestlern und der Polizei gekommen. Randalierer des „Rechten Sektors“ versammelten sich vor dem russischen Konsulat, wo ein Wahllokal für russische Staatsangehörige eingerichtet wurde, um die Wähler von ihrer Stimmenabgabe abzuhalten. Als die Polizei eingriff, kam es zu einer Schlägerei mit den Beamten.

Für die Duma-Wahl wurden 95.000 Wahllokale in Russland und 145 anderen Ländern bereitgestellt. Vorläufige Ergebnisse zeigen, dass die Regierungspartei „Einiges Russland“ bei leichten Verlusten über 45 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen konnte.