Aleppo: Russische Soldaten während Videokonferenz mit Verteidigungsministerium angegriffen

Aleppo: Russische Soldaten während Videokonferenz mit Verteidigungsministerium angegriffen
Heute sind russische Soldaten inmitten der Waffenruhe, während einer Videokonferenz mit dem russischen Verteidigungsministerium in Moskau, auf der Castello Straße in Aleppo beschossen worden. Seit Montagabend gilt in Syrien eine Waffenruhe, von der allerdings terroristische Organisationen, wie der IS sowie die Dschaisch al-Fatah [früher bekannt als Al-Nusra Front] ausgeschlossen sind.