Syrien: IS-Raketenangriff tötet mindestens drei türkische Soldaten

Syrien: IS-Raketenangriff tötet mindestens drei türkische Soldaten
Ein Raketenangriff des sogenannten Islamischen Staats in der Nähe der nordsyrischen Stadt al-Rai hat am Dienstag mehrere türkische Soldaten verletzt und mindestens drei getötet. Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus in der türkischen Grenzstadt Kilis gebracht. Im vergangenen Monat startete das türkische Militär Luftangriffe und eine Bodenoffensive gegen Ziele in der syrischen Stadt Dscharablus. Es war der erste tödliche Angriff des IS auf türkische Soldaten.