Türkei: Mindestens 6 Tote und über 200 Verletzte nach Bombenanschlag vor Polizei-Station in Elazig

Türkei: Mindestens 6 Tote und über 200 Verletzte nach Bombenanschlag vor Polizei-Station in Elazig
Bei einem Bombenanschlag vor einem Polizei-Hauptquartier heute früh in der östlichen türkischen Provinz Elazig sind mindestens drei Polizisten getötet sowie mehr als 100 Zivilisten verletzt worden. Verteidigungsminister Fikri Isik machte die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) für den Anschlag verantwortlich.

Nur wenige Stunden später gab es einen weiteren Anschlag auf eine Polizeistation in der Stadt Van, nahe der iranischen Grenze. Der Anschlag wurde von einer Videokamera festgehalten, die eigentlich eine Hochzeit filmte.