Krim-Anschlagspläne - Beteiligter packt aus: „Operation wurde vom ukrainischen Geheimdienst geplant“

Krim-Anschlagspläne - Beteiligter packt aus: „Operation wurde vom ukrainischen Geheimdienst geplant“
Der russische Inlandsgeheimdienst (FSB) hat ein Video veröffentlicht, in dem einer der Verhafteten im Zusammenhang mit den vereitelten Anschlagsplänen auf der Krim, befragt wird. Es handelt sich um Jewgeni Panow,einen Mitarbeiter des ukrainischen Aufklärungsdienstes sowie Beteiligten an der geplanten Anschlagsdurchführung auf der Krim.

Er erklärt, dass der ukrainische Geheimdienst die „Sabotage-Aktionen“ mit Hilfe seiner Offiziere geplant hat. Auch nennt er die Namen der Akteure in der „Durchführungsgruppe“, und zum Teil ihre Kode-Namen sowie militärischen Ränge. 

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.