Russland zerstört Chemiewaffen-Produktionsstätte des IS in Syrien

Russland zerstört Chemiewaffen-Produktionsstätte des IS in Syrien
Russische Langstreckenbomber des Typs TU-22M3 haben konzentrierte Angriffe mit hochexplosiver Splittermunition auf Objekte und Kämpfer des IS rund um die Terroristen-Hochburg Rakka ausgeführt. Es wurden ein großes IS-Trainingslager, ein Lager für Waffen, Munition und Treibstoff sowie eine Chemiewaffen-Produktionsstätte zerstört. Zudem wurden etliche IS-Kämpfer eliminiert. Die Bomber wurden bei ihrem Einsatz von Kampfjets des Typs Suchoi Su-35C und Su-30SM begleitet.

Trends: # Krieg in Syrien