Syrien: Russischer Hubschrauber nach Hilfsmission in Aleppo abgeschossen

Syrien: Russischer Hubschrauber nach Hilfsmission in Aleppo abgeschossen
Gestern ist ein russischer Mi-8 Hubschrauber über der Provinz Idlib abgeschossen worden. Der Transporthubschrauber hatte Hilfsgüter nach Aleppo gebracht, wo zur Zeit eine humanitäre Hilfsaktion durch russische und syrische Behörden im Gange ist, und war auf dem Rückweg zum Hmeimim Luftwaffenstützpunkt. An Bord befanden sich drei Besatzungsmitglieder und zwei Offiziere des Russischen Versöhnungszentrums in Latakia. Alle Insassen starben bei dem Abschuss.

Trends: # Krieg in Syrien