Putin ruft religiöse Führer auf der in Syrien getöteten Piloten zu gedenken und für sie zu beten

Putin ruft religiöse Führer auf der in Syrien getöteten Piloten zu gedenken und für sie zu beten
Der russische Präsident Wladimir Putin hat gestern an einem Gottesdienst im Kloster Walaam in der Republik Karelien teilgenommen. Er gedachte der beiden russischen Militärpiloten, die letzte Woche in Syrien getötet wurden. Der Dienst wurde von Patriarch Kyrill von Moskau und ganz Russland durchgeführt. Nach dem Gottesdienst rief Putin alle religiösen Führer in Russland auf, die getöteten Piloten nicht zu vergessen und für sie zu beten, denn sie gaben ihr Leben für die Sicherheit in Russland.

Heute und Morgen sollen verschiedene Abschiedszeremonien in den Heimatorten der Piloten veranstaltet werden.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.