Ukrainische Armee beschießt erneut Wohnviertel in Gorlowka: „Hier ist kein Militär – nur Zivilisten"

Ukrainische Armee beschießt erneut Wohnviertel in Gorlowka: „Hier ist kein Militär – nur Zivilisten"
Die ukrainische Armee hat erneut ein Wohnviertel in der Region von Donezk beschossen. Offizielle der selbsternannten Volksrepublik Donezk und OSZE-Vertreter besuchten gestern den Ort des Verbrechens in der Stadt Gorlowka, um die Folgen des Beschusses zu prüfen. Der stellvertretende Verteidigungsminister der selbsternannten Volksrepublik, Eduard Basurin, betonte ausdrücklich, dass es in der Gegend keine militärischen Positionen gibt, sondern nur Zivilisten.

Durch den Beschuss soll ein Mann getötet worden sein und ein weiterer verletzt, der sich im Krankenhaus befindet.


Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.