Putin: Problem in Syrien ist der Terrorismus und Versuch 'Demokratie' mit Gewalt aufzuzwingen

Putin: Problem in Syrien ist der Terrorismus und Versuch 'Demokratie' mit Gewalt aufzuzwingen
Die Befriedung des Syrien-Konflikts liegt laut Putin nicht in der gewaltsamen Entfernung des syrischen Präsidenten Assad, sondern in erster Linie in der Bekämpfung des Terrorismus und in der Rückgewinnung des Vertrauens des syrischen Volkes sowie in der Implementierung demokratischer Verfahren. Das erklärte der russische Präsident, Wladimir Putin, gestern in St. Petersburg auf dem internationalen Wirtschaftsforum.