„NATO-Dragoon Ride II“ – Kolonne von US-Militärfahrzeugen erreicht Litauen

„NATO-Dragoon Ride II“ – Kolonne von US-Militärfahrzeugen erreicht Litauen
Eine riesige Kolonne von US-Militärfahrzeugen hat gestern die lettische Großstadt Panevezys erreicht. Zu der Durchfahrt kommt es im Rahmen der NATO-Übung „Dragoon-Ride II ", bei der Truppen von Deutschland aus über Polen, Litauen und Lettland, nach Estland verlegt werden. An der Übung sind mindestens 400 Militärfahrzeuge und eine Besatzung von 1000 Mann beteiligt. Das US-Militär wird im Kulturzentrum in Panevezys seine militärische Ausrüstung und Waffen für Anwohner zur Schau stellen.

Nach Erreichen des Verlagerungsziels in Estland werden die Truppen sich an der NATO-Übung „Saber Strike 16“ beteiligen, bei der 10.000 Soldaten involviert sein werden. Befehlshaber der US-Armee in Europa, Generalleutnant Ben Hodges, erklärte, dass die Mobilität Truppen besonders wichtig sei sowie den Verbündeten Sicherheit zu geben, die sich bedroht fühlen. Darum habe sich die NATO auch nach der „Annektion der Krim“ für verstärkte Militärübungen entschlossen.