Spanien: Ausschreitungen bei Räumung von besetzter Bank - Brennende Autos und Tränengas

Spanien: Ausschreitungen bei Räumung von besetzter Bank - Brennende Autos und Tränengas
Eine Person ist Montag Abend festgenommen und etwa 15 Personen sind während eines Protestes gegen die Räumung einer besetzten Bank in Barcelona verletzt worden. Die Demonstranten setzen Müllcontainer in Brand, worauf die Polizei mit Tränengas antwortete.

Zu den Zwischenfällen kam es in der Umgebung von Gracia, nachdem dort eine Demonstration zur Unterstützung der Gebäudebesetzer stattgefunden hatte, an der rund 500 Menschen teilnahmen. Die Besetzer lebten seit 2011 in der verlassenen Bank. Während der Ausschreitungen sollen auch Geschäfte durch die Demonstranten geplündert sowie die Fensterfronten der umliegenden Banken eingeschlagen worden sein.