Frau ohne Führerschein rast bei Verkehrskontrolle in Polizeiauto, nietet drei Leute um und flieht

Frau ohne Führerschein rast bei Verkehrskontrolle in Polizeiauto, nietet drei Leute um und flieht
Eine Frau aus Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin wird sich einer Anklage stellen müssen, weil sie mit ihrem Auto zwei Polizeibeamte und ihre Beifahrerin umgefahren hat. Zu dem Unfall kam es während einer Verkehrskontrolle für zu schnelles Fahren.

Die 23-jährige Fahrerin, Kelvina Freeman, wurde gerade durch die Beamten befragt, als sie ihren Wagen zurücksetzt, dabei mit den geöffneten Wagentüren drei Leute umreißt, in den Polizeiwagen kracht und dann mit Vollgas verschwindet. Die umgefahrene Beifahrerin erlitt eine Beinverletzung, die beiden Polizisten blieben unverletzt. Freeman soll ein paar Tage später verhaftet worden sein und es drohen ihr bis zu 45 Jahre Haft.