Moldawien: US-Militär muss nach heftigen Protesten am Tag des Sieges aus Kischinau abziehen

Moldawien: US-Militär muss nach heftigen Protesten am Tag des Sieges aus Kischinau abziehen
Eigentlich sollte im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag des Sieges in der moldawischen Hauptstadt, Kischinau, US-Militärgerät ausgestellt werden. Jedoch sorgten heftige Proteste gegen diese Ausstellung dafür, dass die Ausstellung auf den 8. Mai vorgeschoben wurde und auf die Ausstellung am Tag des Sieges verzichtet wird.

Bereits nach wenigen Stunden war die Ausstellung am Sonntag, die von Protesten begleitet wurde, beendet und die Militärgeräte wurden aus Kischinau abgezogen. Hunderte beteiligten sich an den Protesten und skandierten Slogans wie „NATO geh nach Hause“ und trugen Anti-US-Plakate mit sich.