Moskau: „Das unsterbliche Regiment“ - Putin führt Gedenkmarsch mit Portrait seines Vaters an

Moskau: „Das unsterbliche Regiment“ - Putin führt Gedenkmarsch mit Portrait seines Vaters an
Gestern, zum Tag des Sieges sind in Moskau Hunderttausende Menschen im Rahmen eines Gedenkmarsches, dem „unsterblichen Regiment“ für die Opfer des Zweiten Weltkrieges durch Moskau marschiert. Die Teilnehmer trugen Portraits ihrer Verwandten, die im Zweiten Weltkrieg getötet worden sind, mit sich.

Angeführt wurde der Marsch vom russischen Präsidenten, Wladimir Putin, der ein Portrait seines Vaters, der gegen die Deutschen im Zweiten Weltkrieg kämpfte und schwer verletzt wurde, mit sich trug. Auch in zahlreichen anderen Städten und Ländern sind diese Gedenkmärsche  durchgeführt worden.