Kurden vs. Türken: Schlägerei bei Protest zwischen türkischen Nationalisten und Kurden in Köln

Kurden vs. Türken: Schlägerei bei Protest zwischen türkischen Nationalisten und Kurden in Köln
Gestern sind in Köln mindestens 20 Menschen festgenommen worden, als ein pro-kurdischer Protest auf einen von türkischen Nationalisten traf und es zu einer Schlägerei zwischen Anhängern der beiden Lager gekommen ist. Die Polizei musste eingreifen, um die Prügelei aufzulösen und setzte dabei Tränengas und Schlagstöcke ein. Zu den Auseinandersetzungen ist es direkt am berühmten Kölner Dom gekommen, wo beide Märsche aufeinander trafen.

Viele der türkischen Nationalisten zeigten das Handzeichen der „Grauen Wölfe“, einer rechtsextremen türkischen Partei, der in der  Vergangenheit immer wieder Terrorismus und Gewalttaten bis hin zu Morden nachgesagt worden. In zahlreichen anderen deutschen Städten fanden ähliche Aufmärsche der türkischen Nationalisten statt, bei denen es zu ähnlichen Straßenschlachten mit Kurden gekommen ist.