Aserbaidschan feuert mit Raketenwerfern auf armenische Positionen in Berg-Karabach

Aserbaidschan feuert mit Raketenwerfern auf armenische Positionen in Berg-Karabach
Ein Video vom Samstag zeigt aserbaidschanische Raketenwerfer im Bezirk Tartar, die armenische Positionen in dem umstrittenen Gebiet Berg-Karabach beschießen. Außerdem sind Selbstfahrlafetten, die sich auf nahegelegen Straßen bewegen, zu sehen, während Landwirte und lokale Bürger sich davon nicht beeindrucken lassen und ihren täglichen Aufgaben nachgehen.

Das Bombardement wurde einen Tag bevor, das aserbaidschanische Verteidigungsministerium den Beginn einer einseitigen Waffenruhe für das Berg-Karabach-Gebiet ausgerufen hat, durchgeführt. Aus der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku hieß es, wenn aserbaidschanische Kräfte angegriffen werden, werde die Offensive fortgesetzt. Kurz darauf erklärte Armenien, dass die aserbaidschanische Armee ihren Beschuss fortsetzt.