Syrien: Palmyra aus der Vogelperspektive nach der Befreiung vom IS

Syrien: Palmyra aus der Vogelperspektive nach der Befreiung vom IS
Nur wenige Tage nach der Befreiung Palmyras durch die syrischen Armee von der Terrororganisation des sogenannten Islamischen Staats hat RT-Korrospondentin Lizzie Phelan die Stadt besucht, um die alten archäologischen Schätze zu sehen. Etwa 300 von rund 10.000 Stätten sollen durch die Okkupation des IS zerstört worden sein.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen