Palmyra nach Rückeroberung vom IS: „Die Befreiung dieser Stadt wird in die Geschichte eingehen“

Palmyra nach Rückeroberung vom IS: „Die Befreiung dieser Stadt wird in die Geschichte eingehen“
Mamun Abdul-Karim, der Leiter der syrischen Museums- und Altertumsbehörde, hat sich gestern aus Damaskus sehr zuversichtlich und erleichtert über die Rückeroberung der syrischen Weltkulturerbe-Stadt Palmyra von der Terrororganisation des IS gezeigt. Für ihn sei dieser Sieg ein „historischer Sieg, der in die Geschichte eingehen wird“.

Auch soll er sich für einen Wiederaufbau der zerstörten antiken Stätten ausgesprochen haben und betont haben, dass die Schätze Palmyras weitestgehend gut erhalten sind. Laut der russischen Unesco-Vertreterin, Eleonora Mitrofanowa, wurden nur etwa 300 Kulturstätten der etwa 10.000 Standorte zerstört.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.