icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Maskenmarsch in London: „700 tote Kinder im Jemen – Stoppt den Waffenhandel mit Saudi-Arabien“

Maskenmarsch in London: „700 tote Kinder im Jemen – Stoppt den Waffenhandel mit Saudi-Arabien“
Aktivisten von Amnesty International sind gestern mit Dummy-Raketen auf den Schultern entlang der Londoner Westminster Bridge und der Downing Street marschiert, um die Aufmerksamkeit auf die Waffengeschäfte der britischen Regierung und Saudi-Arabien zu lenken. Saudi-Arabien führt Krieg gegen den Jemen und hat dort bereits über 3.000 Zivilisten getötet. Zudem herrscht im Jemen eine fatale Hungerkrise, von der über 40% der Bevölkerung betroffen sind.

Die Direktorin von Amnesty International in England, Kate Allen, verurteilte die britische Regierung scharf: „Auch die britische Regierung hat den Internationalen Handelsvertrag unterschrieben und sie bricht ihn durch die Waffengeschäfte mit Saudi-Arabien täglich, sie bricht das Gesetz.“

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen