Donald Trump stellt in neuem Wahlspot Putin als den Haupt-US-Feind dar, den IS als Randerscheinung

Donald Trump stellt in neuem Wahlspot Putin als den Haupt-US-Feind dar, den IS als Randerscheinung
In seinem neuesten Werbevideo für seinen Wahlkampf unter dem Titel: „Wenn es darauf ankommt, sich unseren härtesten Gegnern zu stellen“ stellt US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump den russischen Präsidenten Wladimir Putin als den Hauptgegner dar. Der IS bekommt lediglich eine Zwei-Sekunden-Sequenz.

Donald Trump zeigt die „bellende“ Hillary Clinton als die Schwache, die von ihrem „Feind“ alias Putin ausgelacht wird. Aus dem Kreml hieß es zu dem Video, dass es mittlerweile allgemein bekannt ist, dass die Dämonisierung von Russland leider ein obligatorisches Attribut im US-Wahlkampf ist.

[red. Anmerkung: Die Bus-Szene ist im Originalvideo von Trump nicht enthalten und wurde nachträglich von unseren Kollegen von In the Now als Trump-Parodie zugefügt worden, deshalb haben wir die Videobetextung dementsprechend geändert. Vielen Dank für den Hinweis darauf im Kommentarbereich.]