Russland: „Damit sie sich integrieren können“ - Integrationskurse für syrische Flüchtlinge gestartet

Russland: „Damit sie sich integrieren können“ - Integrationskurse für syrische Flüchtlinge gestartet
Ein gemeinnütziges Bürger-Hilfs-Komitee hat in der russischen Stadt Noginsk in der Oblast Moskau russische Sprach- und Integrationskurse für syrische Flüchtlinge ins Leben gerufen. Der Hauptzweck des Projektes ist es, Menschen zu helfen, die wegen dem Krieg aus ihrem Land geflohen sind, sich in die russische Gesellschaft zu integrieren. Die Schule bietet die Sprachkurse für Kinder und Erwachsene an. Zur Zeit gibt es zwei Gruppen für rund 15 Kinder und einen Kurs für Erwachsene.

Es gibt etwa 2.000 syrische Flüchtlinge in Noginsk und in der benachbarten Stadt Lossino-Petrowski . Das bürgerliche Assistenz-Komitee arbeitet seit über 20 Jahren mit Flüchtlingen aus verschiedenen Ländern.


Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.