Flüchtlingsfrau schlitzt sich die Handgelenke auf, um Abriss von Camp in Calais zu verhindern

Flüchtlingsfrau schlitzt sich die Handgelenke auf, um Abriss von Camp in Calais zu verhindern
Als die französischen Behörden gestern in Begleitung von Bereitschaftspolizisten mit dem Abriss des Flüchtlingscamps in Calais fortgefahren sind, hat sich ein afghanisches Paar aufs Dach einer Laube begeben, um dem Abriss im Weg zu stehen. Drei Polizisten stiegen aufs Dach, um sie zu entfernen, woraufhin die Frau, die vermutlich schwanger ist, begann sich ihre Handgelenke aufzuschlitzen. Die Polizei rang sie nieder, entfernte den scharfen Gegenstand aus ihrer Hand und verhaftete sie.