Istanbul: „Verdeckter Ermittler“ von DHKP-C-Anhängern zusammengeschlagen und angeschossen

Istanbul: „Verdeckter Ermittler“ von DHKP-C-Anhängern zusammengeschlagen und angeschossen
Mutmaßliche Mitglieder der „Revolutionären Volksbefreiungspartei-Front“ (DHKP-C) haben gestern in Istanbul einen angeblichen verdeckten türkischen Ermittler auf offener Straße zusammengeschlagen und anschließend, dem am Boden Liegenden, ins Bein geschossen. Früher am Tag ist es zwischen den pro-kurdischen Gruppierungen und der Polizei zu Zusammenstößen gekommen, als diese versucht haben einen Protest gegen die Bombardierung der Kurden durch die Türkei in Nordsyrien zu veranstalten.