Hunderte protestieren am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz gegen die NATO und Krieg

Hunderte protestieren am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz gegen die NATO und Krieg
Hunderte sind am Samstag nach München gekommen, um gegen die NATO und die Politik des Westens im Nahen Osten zu protestieren. Viele der Protestler drückten durch Plakate und andere Mitbringsel, wie St. Georgs-Bändern, ihre Unterstützung für Russland aus. Ein Großaufgebot der Polizei wurde eingesetzt, um Zusammenstöße und Ausschreitungen zu verhindern.