Syrien: „Direkte Unterstützung für Terroristen“ - Türkei bombardiert Kurden im Gouvernement Aleppo

Syrien: „Direkte Unterstützung für Terroristen“ - Türkei bombardiert Kurden im Gouvernement Aleppo
Die Türkei ist am Samstag und am Sonntag militärisch gegen von Kurden (YPG) kontrollierte Gebiete in der Nähe des Luftwaffenstützpunktes Minnigh im Norden der Provinz von Aleppo vorgegangen. Erst letzten Mittwoch haben YPG/SDF-Einheiten den Luftwaffenstützpunkt sowie das angrenzende Dorf Mennigh erobert, wo zuvor Anti-Regierungskräfte, darunter Dschihadisten der al-Nusra-Front und des IS, die Kontrolle hatten.

Laut dem türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu habe man nur im Rahmen der Einsatzregeln auf Kräfte geantwortet, die eine Bedrohung darstellten. Die syrische Regierung verurteilte das militärische Vorgehen auf syrischem Territorium auf Schärfste, reichte Beschwerde bei der UN ein und nannte das Eingreifen eine direkte Unterstützung für die bewaffneten terroristischen Organisationen.                                             

Footage courtesy: Hawar News Agency