Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft in Altenburg: 10 Verletzte, darunter ein Baby

Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft in Altenburg: 10 Verletzte, darunter ein Baby
Zehn Flüchtlinge, darunter ein Baby, haben Rauchvergiftungen erlitten, nachdem Brandstifter heute Nacht einen Kinderwagen und Papiermüll im Treppenhaus eines ehemaligen DDR-Gebäudes in Altenburg anzündeten. In dem Gebäude sind rund 70 Flüchtlinge aus Ländern wie Syrien, Afghanistan und Somalia untergebracht. Die Polizei möchte zum Hintergrund der Tat noch keine Aussagen treffen.

Vorsitzender des Kreisverbands der Partei DIE LINKE Altenburger Land, Frank Tempel, hält einen fremdenfeindlichen Hintergrund allerdings für sehr wahrscheinlich.

comments powered by HyperComments