Gerichtsmediziner untersuchen Sprengstoffgürtel und Überreste von Selbstmordattentäter in Paris

Gerichtsmediziner untersuchen Sprengstoffgürtel und Überreste von Selbstmordattentäter in Paris
Polizisten und Gerichtsmediziner untersuchen den Sprengstoffgürtel und die Überreste von einem der Selbstmordattentäter, während vor und in dem Café am Boulevard Voltaire zeitgleich die Suche nach Beweisen im vollen Gange ist. Nach mehreren Terrorattentaten, zu denen sich der IS bekannt hat, sind in der französischen Hauptstadt mehr als 120 Menschen getötet und mindestens 200 verletzt worden.