icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Murmansk: Weltweit stärkster Atomeisbrecher "Arktika" offiziell in Betrieb genommen

Murmansk: Weltweit stärkster Atomeisbrecher "Arktika" offiziell in Betrieb genommen
Die atomgetriebenen Eisbrecher der Arktika-Klasse (Projekt 22220) gelten als die leistungsstärksten der Welt und sollen künftig Schiffskonvois durch arktische Eisschichten eskortieren. Der massive Eisbrecher ist 173,3 Meter lang und 34 Meter breit. Er ist mit dem innovativen Wasserkernreaktor RITM-200 ausgestattet und kann bis zu 350 MW Elektrizität erzeugt.

Die Besatzung von "Arktika" besteht zur Zeit aus 52 Personen. Der Eisbrecher wird im Dezember in nordische Gewässer stechen. Insgesamt wird Russland bis 2026 vier weitere Eisbrecher wie Arktika entwickeln, nämlich "Sibirien", "Ural", "Jakutien" und "Tschukotka".

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen