icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Explosionen in Frankreich: Feuer greift auf Gasflaschen über

Explosionen in Frankreich: Feuer greift auf Gasflaschen über
In Plancoët im Nordwesten Frankreichs sind letzte Nacht Dutzende Menschen ziemlich unsanft geweckt worden. Aufgrund eines Feuers explodierten in einem nahegelegenen Supermarkt mehrere Gasflaschen. In der Nacht gegen halb drei war das Feuer auf den Hyper-U-Markt übergetreten, in dem Gasflaschen gelagert wurden.

Über 50 Anwohner wurden aus ihren Betten gerissen und mussten evakuiert werden. Dutzende Feuerwehrleute rückten an und brachten den Brand unter Kontrolle. 

Videoaufnahmen von Augenzeugen am Ort des Geschehens zeigen mehrere dieser Explosionen. 

Über 50 Meter vom Feuer entfernt wurden explodierte Gasflaschen gefunden. Zudem befindet sich in der Nähe auch ein Flüssiggastank, von dem die Feuerwehr befürchtete, dass er ebenfalls in Brand geraten könnte. Die Gefahr, dass zusätzliche Gasflaschen explodieren und zu gefährlichen Geschossen werden, zwang die Feuerwehrleute, Abstand zu halten und sich auf Wasserwerfer zu verlassen, um die Flammen zu bändigen. 

Glücklicherweise wurde niemand dabei verletzt. Das Feuer am Donnerstagmorgen ist das größte von insgesamt 15 Bränden, die sich in den letzten drei Monaten in der Stadt ereignet haben. Der Bürgermeister von Plancoët, Patrick Barraux, lehnte es mit dem Hinweis auf die laufenden Untersuchungen ab, sich zu der Möglichkeit zu äußern, dass es sich hierbei um Serienbrandstiftung handeln könnte.

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen