icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Streit über Corona-Abstand eskaliert: Frau hustet einjährigem Kind absichtlich ins Gesicht

Streit über Corona-Abstand eskaliert: Frau hustet einjährigem Kind absichtlich ins Gesicht
Die Polizei in San José im US-Bundesstaat Kalifornien ist auf der Suche nach einer Frau, die offensichtlich einem einjährigen Kind absichtlich ins Gesicht gehustet hat. Sie hatte sich zuvor mit der Mutter des Kindes gestritten, da sie der Meinung war, dass diese nicht genügend Abstand zu ihr gehalten habe. Die Verdächtige zieht sich plötzlich die Maske vom Gesicht und hustet dem Kleinkind im Kinderwagen mehrfach direkt ins Gesicht.

Der Zwischenfall wurde auf Video festgehalten. Die Polizei hofft nun, anhand der Aufnahmen die Frau zu finden, die wegen Körperverletzung gesucht wird. Ereignet hat sich der Vorfall bereits Anfang dieses Monats in einem Restaurant in San José, in dem die bislang nicht identifizierte Frau auf Überwachungskamerabildern zu sehen ist, wie sie in einer Schlange neben einer Mutter steht, die ihr Kleinkind im Kinderwagen schiebt.

Laut der Pressemitteilung der Polizei wurde die Frau wütend, weil die Mutter "keine angemessene soziale Distanzierung" zu ihr pflegte, und in Vergeltung dafür "nahm sie ihre Gesichtsmaske ab, näherte sich dem Gesicht des Kindes und hustete zwei- bis dreimal". Unmittelbar danach verließ sie das Restaurant.

Die Mutter äußerte sich in US-Medien zu dem Vorfall. Sie warf der Frau außerdem vor, sie rassistisch angegangen zu haben. "Sie verstehen also nichts. Verstehen Sie überhaupt, was ich sage, als würde ich nicht einmal Englisch sprechen", sagte Mora, die Hispanoamerikanerin ist.

Ich kann nicht glauben, dass jemand so wenig Herz hat, so etwas zu tun – und warum? Mein Kind hat nichts Falsches getan.

Die Polizei von San José hat die Öffentlichkeit aufgefordert, bei der Identifizierung der Verdächtigen – einer weißen Frau von mittlerer Statur, von der angenommen wird, dass sie in ihren 60ern ist – zu helfen.

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen