icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Der neue Brüller in Corona-Zeiten: Feiern in der Autodisko

Der neue Brüller in Corona-Zeiten: Feiern in der Autodisko
Wer in diesen Tagen ausgelassen feiern will, stößt auf Versammlungsverbote und geschlossene Clubs. Ganz nach dem Motto "außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Lösungen" haben sich Clubbetreiber eine spezielle Partyreihe ausgedacht, die gegen keine Verbote verstößt, nämlich Autopartys. Die Disco "Index" in Schüttorf in Niedersachsen lädt nun zur Corona-Party im Auto auf dem Parkplatz und erfreut sich riesiger Nachfrage.

Einen kleinen Nachteil haben die Partys wohl doch, denn einer muss immer nüchtern bleiben, nämlich der Fahrer. Das heißt in dem Fall, die Hälfte aller Partygäste, weil in jedem Auto dürfen nur zwei Personen sitzen. Dennoch haben die Leute Lust zu feiern und nutzen diese Chance.

Clubbesitzer Holger Bosch erklärt:

Jeden Abend sind die Veranstaltungen ausverkauft. Heute Abend werden es 300 Autos sein.

Auch hier wird auf Hygiene- und Abstandsregeln geachtet. Partygäste dürfen nur im Notfall oder für den Toilettengang aussteigen – und das ausschließlich allein.

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Corona-Pandemie
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen