icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Michigan: Bewaffnete Demonstranten stürmen Kapitol und fordern Lockdown-Ende

Michigan: Bewaffnete Demonstranten stürmen Kapitol und fordern Lockdown-Ende
Hunderte von Demonstranten drängten gestern zum Kapitol von Michigan in Lansing und forderten ein Ende des Lockdowns, der verhängt wurde, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Vielen Demonstranten gelang es, ins Kapitol einzudringen. Einige von ihnen waren bewaffnet und trugen Camouflage und US-Flaggen mit sich.

Sie versuchten, bis in den Plenarsaal des Repräsentantenhauses vorzudringen, um ihrer Unzufriedenheit Ausdruck zu verleihen, wurden aber von Polizei und Sicherheitsdienst daran gehindert. An dem Protest beteiligten sich schätzungsweise 400 bis 700 Menschen. Ausgelöst wurde der Protest durch die Verlängerung des Ausnahmezustands bis zum 28. Mai durch Gouverneurin Gretchen Whitmer. Die Demonstranten kritisieren, dass die Wirtschaft durch die Abriegelungsmaßnahmen lahmgelegt wurde, und fordern deren Aufhebung.

Mit über einer Million Menschen, die positiv auf das Virus getestet wurden, und rund 63.000 Menschen, die in Verbindung mit dem Virus gestorben sind, sind die USA das am schlimmsten betroffene Land der Welt.

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Corona-Pandemie
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen