icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Deutschland: Bereits neun Milliarden Euro aus dem Coronavirus-Hilfspaket beantragt

Deutschland: Bereits neun Milliarden Euro aus dem Coronavirus-Hilfspaket beantragt
Bundesfinanzminister Olaf Scholz sagte am Donnerstag in Berlin, dass bereits neun Milliarden Euro Hilfe in Form von Krediten beantragt wurden, während deutsche Unternehmen und Arbeitnehmer mit den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie kämpfen. Gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise hat die Bundesregierung milliardenschwere Hilfsprogramme aufgesetzt. Das Signal: Wir sind entschlossen, die Wirtschaft zu retten.

"Wir haben etwa 1.800 Anträge erhalten, von denen fast 1.500 bereits genehmigt wurden. Das zeigt uns, dass dieses Programm mit hoher Geschwindigkeit arbeitet und dass es möglich ist, die Beschäftigungszahlen vor und nach der Krise zu sichern", erklärte Scholz und versicherte, dass Deutschland am größten Hilfsprogramm in der neueren Geschichte Deutschlands mitwirkt.

Neben der dringenden Notwendigkeit, Gesundheitseinrichtungen und medizinisches Personal zu unterstützen, sagte Scholz: "Es ist in der Tat wichtig, dass wir gemeinsam an der Stabilisierung der Wirtschaft arbeiten. Deutschland hat sich sicherlich an Maßnahmen beteiligt, die weltweit ergriffen wurden. Und wir arbeiten an dem größten Wirtschaftshilfepaket in der deutschen Nachkriegsgeschichte", so Scholz.

Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigte am 22. März strenge öffentliche Beschränkungen an, durch die nur die wesentlichen Geschäfte geöffnet bleiben und öffentliche Versammlungen von mehr als zwei Personen verboten werden.

Mehr zum Thema – Auszahlung von Corona-Hilfen an Kleinfirmen soll demnächst beginnen

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen