icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

2019 – Das Jahr der Online-Zensur (Video)

2019 – Das Jahr der Online-Zensur (Video)
Keiner möchte von Zensur reden – doch faktisch wird die Meinungsfreiheit im Internet zunehmend eingeschränkt. Die großen Anbieter setzen sich neue Richtlinien, nach denen sie missliebige Meinungen ihrer Nutzer immer leichter unterdrücken können.

Wer die Anfänge des Internets erlebt hat, wird sich an einen virtuellen Raum der absoluten Freiheit erinnern. Jeder Mensch mit einem Zugang konnte sich online ohne jegliche Einschränkung zu jedem Thema äußern. Weder gab es eine Kontrolle noch Sanktionen irgendeiner Art.

Das Jahr 2019 war geprägt von Einschränkungen dieser ehemaligen Freiheiten. Die großen Unternehmen und Anbieter verfolgen ihre eigenen moralischen Kodizes, denen sich die Nutzer zu beugen haben. Die Staaten greifen zudem mit gesetzlichen Vorgaben ein und definieren neue Grenzen der Meinungsfreiheit.

Sei es wegen der sogenannten Political Correctness, Hassrede oder anderer Sachverhalte: Unternehmen und Staaten gemein ist die vage Formulierung der Regularien. Letztendlich möchte sich wohl niemand vorwerfen lassen, diese Einschränkung der Meinungsfreiheit sei eine Einschränkung der Meinungsfreiheit.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen