icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Die OPCW hat ein zunehmendes Glaubwürdigkeitsproblem (Video)

Die OPCW hat ein zunehmendes Glaubwürdigkeitsproblem (Video)
Der Hauptsitz der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) in Den Haag, Niederlande.
Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen OPCW hat große Teile ihrer früheren Glaubwürdigkeit eingebüßt. Grund für diesen Verlust ist die zunehmende Vereinnahmung der Organisation durch Staaten und Bündnisse. Nun sollen die Befugnisse ausgeweitet werden.

So haben die USA und weitere westliche Staaten die OPCW gleich mehrfach für ihre Zwecke missbraucht. Auf der 24. Konferenz der OPCW in Den Haag votieren derzeit eben jene Staaten dafür, der Organisation künftig das Recht einzuräumen, den Angreifer eines Chemiewaffenangriffes zu benennen.

Mehr zum ThemaBundesregierung zu OPCW-Whistleblower, WikiLeaks und manipuliertem Giftgas-Bericht: "Keine Kenntnis"

Momentan genießt die OPCW noch nicht einmal das uneingeschränkte Vertrauen der eigenen Mitarbeiter. Eine Ausweitung der Befugnisse zu diesem Zeitpunkt, wäre ein weiterer Beleg für den Niedergang der Organisation.

Mehr zum Thema - OPCW-Whistleblower: Bericht über angeblichen Giftgaseinsatz im syrischen Duma wurde manipuliert

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen